Werbegemeinschaft auf interessanter Informationstour

Antworten
Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
Beiträge: 98
Registriert: 29.12.2006, 17:58

Werbegemeinschaft auf interessanter Informationstour

Beitrag von webmaster » 22.05.2007, 20:41

Die Werbegemeinschaft Brunkensen traf sich am 12. Mai 2007 mit Ortsratsmitgliedern zu einer ersten Besichtigungstour von vorerst drei Betrieben, um sich so gegenseitig einmal vorzustellen und besser kennen zu lernen; - weitere Betriebsbesichtigungen werden demnächst folgen.
Der Ortsbürgermeister Herr Bünger-Lang wurde gleich in der Firma „Die Zwei Haut und Haar „ (Gudrun Meyer, Hainholzweg 12, Fon: 05181-23308) als Modell genommen.
Bild
Am schütteren Kopfhaar des Bürgermeisters wurde eindrucksvoll demonstriert, wie die Kopfhaut belebt und der Nacken entspannt wird. In diesem Zusammenhang wurde die ganzheitliche Behandlungsmethode der Kopfzonendiagnostik demonstriert und erläutert.
Auch zur `Wellness` wird dort viel angeboten; 1-2 Stunden Pflanzendüfte, Massage, Lichtwellentherapie usw. mit dem Ziel des besseren Aussehens und Wohlbefindens!
Mit einem vom Trecker gezogenen Planwagen ging es dann weiter zum Quelleshop, der von Ingrid Ronneburger geführt wird (Glenetalstraße 28, Fon: 05181-6091).
Bild
Nach einer erfrischenden Kaffeepause
Bild
wurden die umfangreichen Aktivitäten vorgestellt, die Versandhandel, Schreibwaren, Kurzwaren, Lotto, Toto, Packstation und Beschaffungen jeglicher Art sowie auch eine Privatpension umfassen. Hier wurden die Besucher auch gefragt, was ihnen im Angebot noch fehlt und Anregungen wurden eingehend diskutiert.
Bild
Anschließend ging die lustige Treckerfahrt mit Herrn Ronneburger als geschicktem Fahrer weiter zur Firma Norblock-Holzhäuser (Glenetalstr. 103, Fon: 05181-5483), wo Egbert Grave seine Geräte-, Garten-, Ferien- und Wohnhäuser sowie Carports vorstellte. Dazu kam eine kleine Einführung zu baurechtlichen Aspekten, Fundamentierung und Holzbehandlung. Ebenso gab er einen kurzen Einblick in die Firmenchronik.
Zum Abschluss der von siebzehn Teilnehmern wahrgenommenen Veranstaltung wurde in einem Blockhaus für das leibliche Wohl gesorgt.
Bild
Als Indiz für die positive Resonanz auf die Veranstaltung kann der für zwanzig Uhr vorgesehene Abschluss angesehen werden, der schließlich erst um dreiundzwanzig Uhr endete.
Bild
Bild
Grüße vom 'Webmaster'

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 09.08.2007, 18:04

:D Hi Webmaster
:oops: Weiss gar nicht , wieso ich erst jetzt auf diese Seite gestoßen bin ! :oops:
Tolle Fotos , guter Text !
Sollten sich mal mehr Leute anschauen .

Antworten