Lebensmittelladen wird weitergeführt ?

Infrastruktur und Entwicklungstendenzen im ländlichen Raum
Antworten
Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Lebensmittelladen wird weitergeführt ?

Beitrag von pfeiffer » 17.10.2010, 19:50

Hallo, wer weiß was ? Herr Detter will wohl den Laden weiter vermieten .
Hoffentlich kommt dann ein vernünftiger Bäcker in den Laden !

Benutzeravatar
Freya
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2007, 15:19

Beitrag von Freya » 18.10.2010, 13:07

Die meisten Einwohner werden weiterhin ihre Großeinkäufe auf der grünen Wiese erledigen. Daran wird man nicht viel ändern können.
Hätte man einen attraktiven Bäcker, würden aber auch junge Leute öfter in den Laden kommen und dann sicherlich noch einige andere Dinge mitkaufen.
Im Moment trifft man die Brunker bein Bäcker in der "Neuen Wiese" in Alfeld.

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 23.10.2010, 01:40

:D Habe heute gehört , daß eine Frau aus Marienhagen weiter machen will . :wink: Stellt sogar eine Mitarbeiterin aus Brunkensen ein . :!: :!: Und Grube soll der zuständige Backwarenlieferant werden. :!:

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 24.10.2010, 15:39

:( na, ja, so schlecht war der andere Bäcker ja auch nicht, oder?
Es liegt wohl mehr dartan, das zu wenig auswahl im Laden war und dazu eben noch zu teuer. Ist doch klar das jeder sparen möchte. Die benachteiligten sind eben unsere alten Leutchen im Dorf. Wie lange sich das Lebensmittelauto hält ist auch noch eine Frage, bei den wenigen Leuten, oder gar keiner, die da kommen. Hat sich das Auto eingespielt, wird wieder ein Laden aufgemacht. Für den Fahrer auch nicht gerade erquicklig, oder? :roll:

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 07.02.2011, 11:27

:D Guten morgen !
Mir stellt sich im Moment nur eine Frage : Wann gehts los ?

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 07.02.2011, 12:03

:roll: stell mir auch schon immer die frage. anfang des jahres kann man es ja nicht mehr nennen. ich habe mich schon da ran gewöhnt, in den nachbarorten einkaufen zu gehen. ich habe jedenfalls immer alles bekommen was ich brauchte. hoffe es ist dann hier auch so.

Benutzeravatar
mecki
Beiträge: 381
Registriert: 08.02.2007, 12:48

Beitrag von mecki » 10.02.2011, 15:05

Kann man auch nichts im Fenster lesen, wann man damit rechnen kann.
Wenn ich morgens immer früh vorbei fahre, sehe ich doch da mimmer einen Zettel. Muss wohl mal kurz aussteigen.

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 10.02.2011, 15:53

:D Eröffnung am 15.02.11 lt. Aussage meiner Frau . Mit Bäckerei Grube an Bord . :!: :!:

Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
Beiträge: 98
Registriert: 29.12.2006, 17:58

Beitrag von webmaster » 10.02.2011, 21:43

Anfang Januar führte ich ein kurzes Informationsgespräch mit dem Vater der Inhaberin und erfuhr dabei, dass die Neu-Eröffnung des Geschäfts zeitlich zwar Anfang dieses Jahres geplant, jedoch noch nicht festgelegt ist; - die Neu-Einrichtung des Ladens kann sich also noch bis Ende April hinziehen.
Ich finde das unter den gegebenen Umständen für völlig problemlos,da allein die Tatsache, dass das Ladengeschäft weitergeführt wird, ein Gewinn für unseren Ort ist und 'gut Ding Weile hat'...
Ich wünsche vorab ein gutes Gelingen und einen positven Zuspruch seitens der Dorfgemeinschaft.
Grüße vom 'Webmaster'

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 11.02.2011, 18:08

:lol: Endlich, bin gespannt wie es geworden ist.
Reklame war ja schon mit der Eröffnung am 15.2.11 bei uns im Briefkasten.
na, denn viel Erfolg :D

summer
Beiträge: 1
Registriert: 18.02.2011, 22:35

Beitrag von summer » 18.02.2011, 22:44

:D Freue mich, dass es wieder einen Laden mit einem guten Bäcker bei uns gibt!!!

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 19.02.2011, 15:44

:P Ich freue mich auch, war aber leider noch nicht dort. Mein Vorrat ist noch so gut wie vollständig und ich bin auch nicht so oft zu Hause.
War denn der Start gut? Gibt es dort jetzt mehr als früher?
Auf alle Fälle scheinen die Ladenöffnungszeiten jetzt besser zu sein.

12 Uhr fand ich damals blöd, wenn man dann von außerhalb kommt und denkt, kauf im Ort ein, da mit der Laden sich weiter hält.
Werde die nächsten Tage auch mal reinschauen.

Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
Beiträge: 98
Registriert: 29.12.2006, 17:58

Lebensmittel-Laden wiedereröffnet.

Beitrag von webmaster » 20.02.2011, 20:52

Der seit dem 15.2.2011 wiedereröffnete Lebensmittel-Laden zeigt sich in ansprechender und einladender Ausstattung.
Bild
Die Öffnungszeiten decken sich weitesgehend mit den bisherigen. - Lobenswert ist auch die Öffnungszeit am Sonntag zum 'Brötchenholen'.
Grüße vom 'Webmaster'

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 21.02.2011, 12:07

:D Hallo
Wirklich toll der Laden. Hoffentlich nehmen die Leute das Sonntagsangebot an . War eigentlich jemand von den Dorfoberen bei der Eröffnung ?

Benutzeravatar
mecki
Beiträge: 381
Registriert: 08.02.2007, 12:48

Beitrag von mecki » 21.02.2011, 15:08

Kann ich dir nicht sagen, war auch nicht da. Wollte noch ca. kurz nach 12 Uhr vorbei. Hatten sie aber schon zu. Also bin ich wieder nach Alfeld gefahren um dort mein Mittag einzukaufen. Das ist eben für Berufstätige schlecht, dann hier noch was frisches zu holen. Schade. Frage mich auch warum Dienstags am Nachmittag geschlossen ist, wo doch allgemein alle Geschäfte auf einem Mittwoch am Nachmittag geschlossen haben. Dies finde ich auch in der Stadt nicht gut, diese unterschiedlichen Öffnungszeiten.
Aber mit den Brötchen am Sonntag fnde ich auch super! Und hoffe dies bleibt auch weiter so.
Und wünsche auch dem Laden ein "Gutes Gelingen" auf Dauer.

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 22.02.2011, 12:44

:lol: habt ihr träume?
die dorfoberen haben zwar posten, aber nie zeit :wink:
kann es euch aber auch nicht sagen, ob sie dort waren.

Benutzeravatar
Freya
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2007, 15:19

Beitrag von Freya » 02.12.2011, 12:58

Die schöne Zeit ist vorüber! Wir fanden es super per Fahrrad Brötchen zu holen. Wer Grube - Backwaren haben möchte, muss nun wieder nach Duingen oder Alfeld fahren.

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 02.12.2011, 19:48

:roll: Vielleicht der Anfabg vom Ende .

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 23.12.2011, 08:59

:evil: Habe heute mal aus der Not heraus Brötchen geholt . Waren doch eine Lachnummer die Dinger :!: Wer kann denn sagen , warum Grube raus ist ? Muß nun wieder nach Alfeld fahren . Da ich aber zur Zeit Nachtbereitschaft habe , ist es ja kein Problem in Alfeld einzukaufen .

Benutzeravatar
vogel
Beiträge: 158
Registriert: 26.11.2007, 15:49

Beitrag von vogel » 25.12.2011, 10:55

Kann ich dir leider auch nicht sagen. Er ist und bleibt ein super Bäcker, nicht nur die Brötchen. Warum haben die denn ncicht damals den Hermes aus Coppengrave übernommen? Tipp, der bringt auch die Brötchen Sonntags vor die Tür. Das machen viele Brunker. :roll:

Benutzeravatar
pfeiffer
Beiträge: 438
Registriert: 05.01.2007, 21:40

Beitrag von pfeiffer » 26.12.2011, 10:13

:oops: Frau B. musste damals H. übernehmen . Warum hat das nicht geklappt ? Qualität ? Geschmack ? Kaum war G. da lief es doch !! Jetzt P. da alles wie bei H. ! :?: :oops: :!:

Benutzeravatar
webmaster
Site Admin
Beiträge: 98
Registriert: 29.12.2006, 17:58

Lebensmittel-Laden vor den Aus

Beitrag von webmaster » 23.04.2012, 22:07

Leider ist das Aus für den Lebensmittel-Laden nach nur 14 Monaten offensichtlich besiegelt; - so wurde mir vor wenigen Tagen aus zuverlässiger Quelle berichtet.
Die Ursache hierfür soll angeblich in familiären Problemen liegen, was m. E. nicht primär ausschlaggebend zu seien scheint. - Ist es nicht eher so, dass die Rahmenbedingungen für ein derartiges Geschäft im Kontext mit der Wettbewerbssituation nur wenige Kilometer entfernt das eigentliche Problem darstellt?
Um auf Dauer bestehen zu können, muss ein Ladengeschäft zumindest ein ausreichendes Sortiment vorhalten, um zu verhindern, dass wegen fehlender Artikel ein Kunde zur Komplettierung seines Einkaufs gezwungen ist, z. B. nach Alfeld zu fahren. - Im Wiederholungsfall wird ein potenzieller Käufer gar nicht erst im Ladengeschäft einzukaufen versuchen, sondern gleich den weiteren Weg zum Komplettangebot antreten.
Diese Problematik führt sehr schnell zu Kundenverlust und Einnahmeausfälle, die zwangsläufig zu unwirtschaftlichen Verhältnissen führen. Dies belastet natürlich auch die familiäre Situation des/der Betreiber(s) und verursacht Spannungen mit erheblicher Sprengkraft, die schließlich einen beschleunigten Auflösungsprozess auslösen.
Wie geht es weiter?
Grüße vom 'Webmaster'

Antworten